Finalturnier der Aargauer Beachtrophy in Seon

Am 13.8. und 14.8. findet in Seon die diesjährige Aargauer Beachvolleyballmeisterschaft statt. Diese Turniere bilden den Abschluss der Turnierserie, welche Ende April gestartet hat und dieses Jahr wieder ohne Einschränkungen durchgeführt werden konnte.

Pro Kategorie sind jeweils die besten 4 Teams startberechtigt, welche am meisten Rangpunkte in dieser Kategorie auf der Aargauer Beach Trophy erspielt haben.

Am Samstag 13.8. werden die Turniere der Juniorinnen und Junioren gespielt (U15, U17, U19, U23), am Sonntag folgen die Turniere der Kategorie B (B1, B2, B3).

Setzlisten und Resultate sind auf der Website von Swissvolley zu finden: https://www.volleyball.ch/beachvolleyball/turnierkalender/

Text: Gisela Müller

Beach’n’Grill 2020

Aufgrund des Dauerregens am Sonntag, 30. August haben wir unser Turnier auf Samstag, 5. September verschoben. Dadurch hat sich die Teilnehmerzahl leider reduziert.

5 Teams waren dabei. Bei optimalen Bedingungen spielte jeder gegen jeden. Nach dem Turnier gemütlich grillieren und zusammen sitzen.

  1. Poland, Anna und Dawid
  2. Sideout, Pasci und Tscheli
  3. Bertschi im Doppelpack, Caro und Marc
  4. Thonsalat garniert, Sile und Schoggi
  5. Dalhausser/Walkenhorst, Gisi und Pädu

Für’s Vereinstraining geöffnet

Morgen Montagnachmittag machen wir die Beachfelder bereit. Am Abend finden dann die ersten Trainings statt … unter Einhaltung der Vorgaben von Swissvolley.

Schutzkonzept_SwissVolley_BeachVolleySeetal_15032020
Schutzkonzept_SwissVolley_D_kor_200513
Checkliste_SpielerInnen_D__def_korr
Checkliste_Training_D_kor_200513
Vorlage_Trainingsprotokoll_inkl_Triage_BVS_def
Vorlage_Triage_BVS_Teammitglieder_inkl_Adresse_D_def

Trainingshilfe_COVID19_V2

Beach’n’Grill 2019

Teams2019

6 Teams, jeder gegen jeden

Wir hoffen es hat allen Spass gemacht! Schön wart ihr dabei.

  1. Poland – Anna Kaczmarek und Dawid Helowicz
  2. ImPoSand – Carmen & Joel Koch
  3. Voll & Toll – Deborah Maraffio & Pascal Arnet
  4. Tom & Jelly – Gisi & Tscheli
  5. Earl & Charlene – Florence & Edi
  6. Nimmsch au no es Kaffi – Sandra Duttwiler & Markus Blaser